DF2TB

jn37st Neuenburg am Rhein

Grundig leiferte nicht nur Fernseher und Heimelektronik, sie waren auch aktiv im Segment CB-Funk, Betriebsfunk und Meßgeräte

Soweit mir bekannt, war der Hersteller dieser Geräte Kyodo in Japan. Elin, Grundig und Kyodo sind auch die Marken unter denen die Geräte weltweit verkauft werden. Vermutlich gibt es noch mehr. Alle ähneln sich, allerdinge muß man aufpassen, denn teilweise unterscheiden sich die einzelnen Hersteller in Details. Außerdem haben einige Firmen die Geräte selbst modifiziert z.B. für Datenfunk. Beliebt ist z.B. eine Spannung auf einem Mikrofonpin nach außen zu legen. Deshalb kann ich nur raten, sich vor dem Anschalten etwas näher mit den Geräten zu beschäftigen. Besonders der vorherige Einsatzzweck und -bereich sollte abgeklärt werden, sonst kann man unliebsame Überraschungen erleben.

Grundig war sehr großzügig und lieferte noch währen der Insolvenz CDs mit dem Inhalt ihrer gesamten Homepage aus. Daruaf fanden sich technische Unterlagen und auch Software zum Programmieren.

Ich hatte FK-105, FK-115, FK-109 und MT-118. Ein Klick auf den Namen und der geneigte Leser wird auf die entsprechende Seite weitergeleitet.

Copyright 2018 Andreas Bartsch, DF2TB

Georg-Wickram-Str. 2

D-79395 Neuenburg am Rhein